Festival Jazz en bloc 2011

Vom 4. bis 9. Oktober präsentiert sich die Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V. (JMO) in ihrer vollen Bandbreite. Im Musik- und Literaturhaus Wilhelm13, im Kulturzentrum PFL und in der Forumskirche St. Peter erwarten die Besucher spannende und abwechslungsreiche Konzerte auf höchstem Niveau.

Jazz en bloc steht auch bei seiner neunten Auflage ganz im Zeichen internationaler Partnerschaften. Dies unterstreicht auf eindrucksvolle Weise die zukunftsorientierte Arbeit der JMO. Die internationale Vernetzung der renommierten Jazzszene Oldenburgs hat für den Nordwesten schon seit langem Vorbildcharakter. Musiker aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien, der Schweiz, Estland, den USA, Brasilien, Argentinien, Japan und Südkorea versammeln sich an sechs Tagen auf den Bühnen des Wilhelm13, des PFL und der Forumskirche St. Peter und arbeiten hier mit den Oldenburger Musikern in unterschiedlichen Besetzungen zusammen. Dabei entsteht ein breit gefächertes Festival-Programm, bei dem die Besetzungen vom Duo bis hin zur voll besetzten Big Band gehen und auch stilistisch alle Facetten des Jazz zur Geltung kommen.